Polizei Düren

POL-DN: Radfahrer wurde angefahren

Jülich (ots) - Leichte Verletzungen zog sich am Donnerstagmittag ein 29 Jahre alter Radfahrer aus Jülich zu, als er von einer Autofahrerin angefahren wurde. Er musste anschließend mit einem Rettungswagen zu einer ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gefahren werden.

Eine 56-jährige Jülicherin hatte gegen 13:30 Uhr mit ihrem Wagen die Straße "Am blauen Stein" aus Richtung Dr.-Halbsguth-Straße kommend befahren. Am Kreuzungsbereich Sternschanze/Ginsterweg/"Am blauen Stein" hatte sie zunächst ordnungsgemäß angehalten. Sie sah auch den 29-Jährigen, der sein Fahrrad auf dem Geh-/Radweg der Ginsterstraße in Fahrtrichtung Haubourdinstraße schob. In der Annahme, sie habe noch genug Zeit zum Abbiegen, fuhr die 56-Jährige mit ihrem Pkw wieder an. Allerdings war der Jülicher zwischenzeitlich in der Absicht auf sein Rad gestiegen, die Fahrbahn in Richtung Sternschanze zu überqueren. Es kam dann zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 600 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: