Polizei Düren

POL-DN: Radfahrer angefahren - Zeugen gesucht

Düren (ots) - Die Polizei sucht Zeugen, die am Montagmorgen in der Innenstadt einen Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Radfahrer beobachtet haben. Der Radler wurde leicht verletzt, der Autofahrer flüchtete.

Ein 18 Jahre alter Mann aus Düren befuhr gegen 09:45 Uhr den Radweg entlang der Bismarckstraße in Richtung stadteinwärts. Die für ihn geltende Ampel signalisierte grünes Licht, so dass der Radler zum Queren der Hans-Brückmann-Straße ansetzte. Als er schon fast die dortige Mittelinsel erreicht hatte, wurde er von einem aus Richtung "Bismarckberg" kommenden Wagen, der in die Hans-Brückmann-Straße einbog, touchiert. Durch diese Berührung kam der junge Mann mitsamt seines Fahrrads zu Fall, während der Pkw mit erhöhter Geschwindigkeit seine Fahrt in Richtung Arnoldsweilerstraße fortsetzte.

So schilderte der Dürener den Unfallhergang, als er nach erfolgter ambulanter Behandlung seiner leichten Verletzungen im Krankenhaus bei der Polizei eine Anzeige wegen Unfallflucht erstattete.

Die Beamten suchen nun nach Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben und Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeug, einem schwarzen Pkw, oder dessen Insassen machen können. Hinweise nimmt die Einsatzleitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421 949-6425 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: