Polizei Düren

POL-DN: Auf Getreidekörnern ausgerutscht

Linnich (ots) - Zu einem Verkehrsunfall mit einem flüchtigen Verursacher kam es am Montagabend im Kreisverkehr in der Ortslage Gereonsweiler. Dabei zog sich ein 60 Jahre alter Kradfahrer aus Alsdorf eine leichte Handverletzung zu.

Der Alsdorfer war gegen 20:00 Uhr mit seinem Motorrad über die Bundesstraße 57 von Linnich in Fahrtrichtung Setterich gefahren. Dazu musste er auch den Kreisverkehr in Höhe der Kreisstraße 6 passieren. Beim Ausfahren aus dem Kreisel kam das Zweirad ins Rutschen, weil sich auf der Fahrbahn eine Vielzahl von Getreidekörnern befanden, die vermutlich von der Ladefläche eines noch unbekannten Fahrzeug gefallen waren. Dadurch kam der 60-Jährige zu Fall und verletzte sich. Er wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen.

Die Polizei hat die Unfallstelle gesäubert und eine Unfallanzeige aufgenommen. Außerdem wurde eine Fahndung nach dem Verursacherfahrzeug eingeleitet. Wer dazu sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421 949-6425 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: