Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

LPI-GTH: Öffentlichkeitsfahndung - Wer erkennt diese Männer?

Arnstadt - Ilm-Kreis (ots) - Am 18.12.2018 um 13:50 Uhr betraten drei unbekannte Männer ein ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

15.02.2013 – 12:15

Polizei Düren

POL-DN: Hecke in Brand gesetzt

Düren (ots)

Eine brennende Wunderkerze löste am Donnerstagnachmittag einen Einsatz der Feuerwehr im Stadtteil Lendersdorf aus. Dort war die Hecke an einem Einfamilienhaus in Brand geraten.

Nach den Ermittlungen der Polizei hatten zwei Kinder aus Düren im Alter von 13 und 14 Jahren kurz nach 17:00 Uhr eine Wunderkerze entzündet und diese brennend in die grüne Hecke in der Carl-Weingartz-Straße geworfen. Diese geriet daraufhin in einer Länge von acht Metern in Brand. Als der Versuch der Jungen, die Wunderkerze auszutreten, misslang, gingen sie einfach davon.

Glücklicherweise entdeckte die Geschädigte rechtzeitig das Feuer und meldete sich per Notruf bei der Rettungsleitstelle. Noch während der Tatortaufnahme durch die Polizei kehrten die Brandverursacher in Begleitung einer Erziehungsberechtigten zurück und gaben die Tat zu.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1500 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren