Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

13.02.2012 – 12:36

Polizei Düren

POL-DN: Aufmerksamer Zeuge hatte den richtigen Tipp

Linnich (ots)

Gegen zwei 20-Jährige aus Jülich richten sich seit Samstagnacht strafrechtliche Ermittlungen, weil sie im Verdacht stehen, sich zwei Getränkeanhängern in Diebstahlsabsicht genähert zu haben. Entsprechende Hebelspuren wurden durch die Polizei festgestellt.

Ein 63 Jahre alter Linnicher war kurz nach 02:00 Uhr auf die Täter aufmerksam geworden, als sie sich an den am Place de Lesquin abgestellten Anhängern mit Brecheisen zu schaffen machten. Er informierte sofort über den Notruf 110 die Polizei, die mit mehreren Streifenwagen zum Tatort ausrückte. Dort konnten die Beamten erkennen, dass einer der Anhänger bereits gewaltsam geöffnet worden war, beim zweiten Fahrzeug war es bis dahin beim Versuch geblieben.

Da der Zeuge die Einsatzleitstelle auch über ein Fluchtfahrzeug der Täter in Kenntnis gesetzt hatte, konnte die eingeleitete polizeiliche Fahndung bereits nach kurzer Zeit erfolgreich abgeschlossen werden. Auf der Rurstraße wurden die beiden Tatverdächtigen mit ihrem Auto angetroffen. Die Beweismittel, zwei Stemmeisen und zwei Paar Handschuhe, lagen noch hinter dem Beifahrersitz.

Die beiden jungen Männer wurden vorläufig festgenommen und der Polizeiwache Jülich zugeführt, wo sie später wieder auf freien Fuß gesetzt werden mussten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren