Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

06.07.2011 – 12:30

Polizei Düren

POL-DN: Verbotswidriges Abbiegen endet in Unfall

Düren (ots)

Die Beschilderung an der Unfallstelle war eindeutig - trotzdem bog ein 53 Jahre alter Mann aus Düren am Dienstagnachmittag verbotswidrig in die Kreuzstraße ab. Dies hatte unmittelbare Folgen, denn er kollidierte mit einem jungen Radfahrer, der sich durch den Unfall leichte Verletzungen zuzog.

Gegen 16.00 Uhr befuhr der Dürener mit seinem Pkw die Bismarckstraße aus Richtung Schoellerstraße kommend. Verkehrszeichen lassen im weiteren Verlauf der querenden Kreuzstraße eigentlich kein Rechtsabbiegen zu. Nach eigenen Angaben übersah der 53-Jährige diese Schilder jedoch und bog auf die Kreuzstraße in Fahrtrichtung Moltkestraße ab. Dabei kollidierte er mit einem 13 Jahre alten Radfahrer, der zu dieser Zeit den Einmündungsbereich auf dem dort abschüssigen Radweg der Bismarckstraße in Richtung Innenstadt überqueren wollte. Die Folge des Zusammenstoßes der beiden Fahrzeuge war der Sturz des jungen Düreners, wodurch dieser sich Verletzungen leichterer Art zuzog. Mit einem Rettungswagen wurde der Junge zwecks weitere medizinischer Behandlung vorsorglich einem Krankenhaus zugeführt.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell