Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MG: Radfahrerin wird bei Verkehrsunfall Konstantinstraße schwer verletzt

Mönchengladbach (ots) - Eine 59-jährige Pkw-Fahrerin wollte am Mittwochabend gegen 19:15 Uhr auf der ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

07.03.2011 – 13:55

Polizei Düren

POL-DN: Während der Fahrt in Brand geraten

POL-DN: Während der Fahrt in Brand geraten
  • Bild-Infos
  • Download

Jülich (ots)

In den Mittagstunden des Rosenmontag fing der Wagen eines 53 Jahre alten Mannes aus Jülich noch während der Fahrt Feuer und brannte komplett aus.

Weißer Rauch aus der Heizungsanlage seines Fahrzeuges war gegen 12.00 Uhr für den Jülicher das erste Anzeichen dafür, dass irgendwas mit seinem Wagen nicht stimmte. Unmittelbar vor dem Eintreffen an seinem Zielort, dem Schlehdornweg in Jülich, wurde dies noch um so deutlicher. Kunstoffteile des Innenraums schmolzen brennend in den Beifahrerfußraum.

Mit Hilfe eines Feuerlöschers versuchte der Geschädigte noch vergebens, der durch die Vorkommnisse glücklicherweise nicht verletzt wurde, den aufkommenden Brand seines Pkw zu löschen.

Letztlich konnte auch der Einsatz der Feuerwehr Jülich nicht mehr verhindern, dass der Wagen komplett ausbrannte. Es entstand ein polizeilich geschätzter Sachschaden von etwa 2.000 Euro.

Hinweis an die Pressevertreter: Lichtbilder sind zum Download beigefügt

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung