Das könnte Sie auch interessieren:

FW-NE: Einsturzgefährdetes Haus

Kaarst (ots) - Gegen 22:15 Uhr bemerkten Bewohner eines Mehrfamilienhauses auf der Neusser Strasse ...

POL-BO: Bochum/Wattenscheid / Dieser Mann überfiel eine knapp 100-jährige Seniorin!

Bochum (ots) - Wie bereits berichtet, kam es am 14. Februar 2019 (Donnerstag) in Wattenscheid zu einem feigen ...

FW-PI: Quickborn: Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 7 fordert vier Verletzte

Pinneberg (ots) - Datum: Mittwoch, 24. April 2019, 12:29 Uhr +++ Einsatzort: Quickborn, BAB 7 Rtg. Süden +++ ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

07.03.2011 – 09:34

Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Düren vom 07.03.2011

Düren (ots)

Düren - In der Nacht von Samstag auf Sonntag versuchten bisher unbekannte Täter in eine Apotheke in Gürzenich zu gelangen. Der Versuch die beiden Flügel der gläsernen Schiebetür gewaltsam auseinanderzudrücken misslang jedoch.

Inden - In der Zeit zwischen 14 und 20 Uhr drangen Einbrecher am Samstag in eine Doppelhaushälfte in Lamersdorf, Indestraße ein. Sie hebelten zwei rückwärtige Türen auf und durchsuchten anschließend sämtliche Räumlichkeiten. Entwendet wurden Bargeld und Schmuck. Niederzier - Am Sonntagnachmittag, zwischen 16:30 und 20:00 Uhr, war ein Einfamilienhaus auf der Kölnstraße das Ziel von Einbrechern. Hier wurde ein rückwärtiges Fenster aufgehebelt, um ins Haus zu kommen. Nach Durchsuchen aller Räumlichkeiten wurden Schmuck und Bargeld entwendet.

Langerwehe - In der Zeit zwischen 14:30 und 19.15 Uhr, waren unbekannte Täter auch in Langerwehe aktiv. Sie schlugen ein Fenster auf der Rückseite eines Einfamilienhauses an der Hülsenbergstraße ein. Auch hier erbeuteten sie Bargeld und Schmuck.

Kreuzau - Am frühen Sonntagabend befanden sich die Eigentümer eines Einfamilienhauses an der Eifelstraße auf einer Karnevalsveranstaltung. Die Abwesenheit der Besitzer nutzten Unbekannte zu einem Einbruch. Durch Aufhebeln der Terrassentür gelangten die ungebetenen Besucher ins Haus und entwendeten Bargeld.

Aldenhoven - Am Sonntagabend bemerkte ein Angestellter eines Wachdienstes einen Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Althoffstraße in Freialdenhoven. Einbrecher hatten hier die vorhandene Alarmanlage so manipuliert, dass beim Aufbrechen eines Fensters kein Alarm ausgelöst wurde. Die Bewohner des Hauses befinden sich zur Zeit auf einer Urlaubsreise. Was die Täter entwendeten, steht daher noch nicht fest.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren