Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

FW-MG: Verrauchter Treppenaufgang in Mehrfamilienhaus

Mönchengladbach-Dahl, 12.01.2019, 20:40 Uhr, Brunnenstraße (ots) - Am Abend wurde die Feuerwehr zu einem ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

22.09.2000 – 12:48

Polizei Düren

POL-DN: (Niederzier) Mit Gegenverkehr kollidiert - Mofa-Fahrer leicht verletzt

      Düren (ots)

000922 -6- (Niederzier) Mit Gegenverkehr
kollidiert - Mofa-Fahrer leicht verletzt

    Niederzier - Donnerstagnachmittag, gegen 13.20 Uhr, befuhr ein 18-Jähriger aus Jülich mit seinem Mofa den Baustellenbereich der Ellener Straße in der Ortschaft Oberzier von Ellen in Richtung Niederzierer Straße. Der Verkehr im Baustellenbereich wird durch Ampeln geregelt. Zum Unfall kam es, als ein 53-Jähriger aus Jülich mit seinem Pkw aus der Gegenrichtung nach Zeugenaussagen bei Grünlicht in den Baustellenbereich hinein fuhr. In einer Linkskurve kam ihm der Mofa-Fahrer entgegen. Der 53-Jährige bremste sein Fahrzeug bis zum Stillstand ab. Der Mofa-Fahrer stieß frontal gegen den Pkw. Bei der Kollision prallte der 18-Jährige gegen die Windschutzscheibe. Da er einen Schutzhelm trug, blieb es bei leichten Verletzungen. Der 18-Jährige wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen. Der Sachschaden wurde auf 10 500 DM geschätzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass an dem Mofa technische Veränderungen vorgenommen wurden und es nicht mehr versichert war. Am Mofa war ein Kennzeichen von 1997 angebracht. Zwecks technischer Untersuchung wurde das Mofa sichergestellt. Die technischen Veränderungen am Mofa führten dazu, dass es fahrerlaubnispflichtig wurde. Eine gültige Fahrerlaubnis konnte der 18-Jährige nicht vorweisen.(Weiß)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren