Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

13.01.2011 – 12:30

Polizei Düren

POL-DN: Dunkle Kleidung macht es den Autofahrern schwer

Düren (ots)

Ein 44 Jahre alter Mann aus Niederzier musste am Mittwochabend nach einem Verkehrsunfall, an dem er als Fußgänger beteiligt war, vorsorglich zur stationären Behandlung in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Er hatte Kopf- und Beinverletzungen davon getragen.

Zur Unfallzeit, gegen 17.40 Uhr, befuhr ein 55 Jahre alter Dürener mit seinem Pkw die August-Klotz-Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts und beabsichtigte, nach links in die Stürtzstraße abzubiegen. Als er an der beampelten Kreuzung bei Grünlicht angefahren war, hielt er am Fußgängerüberweg vorschriftsmäßig wieder an, um drei Fußgängern das Überqueren der Stürtzstraße zu ermöglichen. Den etwas dahinter gehenden 44-Jährigen übersah er aufgrund dessen dunkler Kleidung und des starken Regens. Beim Wiederanfahren touchierte er den Mann aus Niederzier schließlich mit seinem Wagen am rechten Bein, so dass dieser zu Fall kam und sich verletzte.

Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst zum Krankenhaus transportiert. Sachschaden entstand nach den bisherigen Feststellungen nicht.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren