Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

02.08.2010 – 12:30

Polizei Düren

POL-DN: Vandalen waren unterwegs

Düren (ots)

Einen Gesamtschaden von bis zu 3.000 Euro hinterließen in der Nacht zum Sonntag derzeit nicht bekannte Täter, deren mutwilligem Vandalismus insgesamt zehn Autos zum Opfer fielen.

Einem Zeitungsboten war am Sonntagmorgen beim Austragen aufgefallen, dass in der Dechant-Vaßen-Straße und der Ursulinenstraße an zahlreichen Pkw die Außenspiegel abgebrochen waren. Die hinzu gerufene Polizei musste insgesamt zehn Wagen feststellen, an denen Unbekannte jeweils einen oder auch beide Außenspiegel abgetreten hatten, so dass individuell mehrere hundert Euro Schaden entstanden waren. Im Rahmen der Zeugenermittlungen wurde ein Anwohner festgestellt, dem zwar kurz nach 04.00 Uhr das verdächtige Verhalten zweier junger Männer auf der Straße aufgefallen war, der jedoch die Polizei nicht informiert hatte.

Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Personen erbittet die Polizei an die Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421/949-2425 und ermuntert noch einmal dazu, im Bedarfsfall unverzüglich die Notrufnummer 110 auch bei nächtlichen Randalierern zu wählen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren