Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

06.09.2009 – 10:03

Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht Landrat Düren vom 06.09.2009

    Düren (ots)

090906- 1                 Verkehrsunfallflucht -- Zeugen
gesucht

    Düren. Am Freitagabend, 04.09.09 gegen 22.40 Uhr befuhr ein bislang unbekannter PKW-Fahrer mit einem roten Kleinwagen die Merzenicher Str. aus Richtung Merzenich kommend in Richtung Düren. An der Kreuzung Yorckstr. bog er nach links ab und kollidierte mit einem am rechten Fahrbahnrand parkenden PKW, der dadurch im Heckbereich beschädigt wurde. Zeugen erkannten den roten Kleinwagen, der anschließend an der Kreuzung Yorckstr. / Kölner Landstr. nach rechts in Richtung Kreisverkehr abbog. Den Unfall nahmen auch noch weitere Zeugen wahr, die bei Eintreffen der Polizei nicht mehr am Unfallort anwesend waren. Diese werden gebeten, sich mit der Polizei zwecks Aussage ihrer Wahrnehmungen unter Telefonnr. 02421/ 949-0 in Verbindung zu setzen. Am geparkten PKW entstand ein Schaden von ca. 2000 Euro. Fahrzeugteile des flüchtigen Unfallverursachers blieben am beschädigten PKW zurück und wurden sichergestellt.

      090906- 2               Verkehrsunfall mit Trunkenheit

    Langerwehe. Am Sonntagmorgen, 06.09.2009 gegen 00.40 Uhr kam es an der Einmündung D`horner Str./Schlicher Str. zu einem Verkehrsunfall. Ein 19-Jähriger aus Langerwehe befuhr mit seinem Pkw die D`horner Str. und wollte nach rechts in die Schlicher Str. abbiegen. Vermutlich aufgrund seines Alkoholkonsums (0,62mg/l) erkannte er die Einmündung zu spät, verriss das Lenkrad, verlor die Gewalt über das Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei wurden ein Verkehrszeichen und ein Weidezaun beschädigt. An dem Pkw des Langerwehers entstand Totalschaden. Zudem musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und seinen Führerschein abgeben. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2800 Euro.

    090906- 3 Fahren ohne Fahrerlaubnis mit unversichertem Fahrzeug

    Aldenhoven. Am 04.09.2009 fiel gegen 17.35 Uhr einer Streifenbesatzung in Aldenhoven auf der Markfestestraße ein Motorroller auf, an dem sich kein Versicherungskennzeichen befand. Zudem wurde festgestellt, dass das Fahrzeug offensichtlich deutlich zu schnell bewegt wurde. Eine Überprüfung offenbarte dann, dass der 18-Jährige aus dem Ort mit dem unversicherten Fahrzeug gerade eine Probefahrt unternahm. Die Endgeschwindigkeit des Fahrzeugs von mehr als 50 km/h resultierte aus entsprechenden technischen Veränderungen, die dem ursprünglichen Mofa zu mehr Leistung verhalfen. Selbstverständlich besaß der Fahrer für dieses Fahrzeug auch nicht die erforderliche Fahrerlaubnis. Der Motorroller wurde sichergestellt. Den jungen Mann erwartet nun ein umfangreiches Strafverfahren.

    090906- 4 Gefährliche Körperverletzung -- Geschädigter gesucht

    Düren. Am Sonntagmorgen, 06.09.2009 gegen 03.25 Uhr kam es auf dem Dürener Kaiserplatz zu einer Schlägerei zwischen zwei Personengruppen. Vier, gebürtig aus dem osteuropäischen Raum stammende Dürener, pöbelten zunächst eine den Kaiserplatz betretende, größere Personengruppe an und schlugen im weiteren Verlauf gemeinschaftlich auf einen Geschädigten aus dieser Gruppe ein. Die sich hieraus entwickelnde Schlägerei versuchten mehrere zunächst unbeteiligte Personen zu schlichten, die ihrerseits bei diesem Versuch durch die Täter verletzt wurden. Bei den Schlichtern handelte es sich nach Zeugenaussagen unter anderem auch um einen Taxifahrer, der durch die Täter massiv angegangen und letztendlich auf dem Boden liegend mehrfach mit Fußtritten gegen den Kopf drangsaliert wurde. Da dieser Tatzeuge und Geschädigte mit seinem Taxi vor Eintreffen der Polizei vor den Tätern flüchten konnte, bittet die Polizei die Person, sich bei der Polizei unter der Telefonnr. 02421/949-0 zu melden, um bei der Aufklärung/Verfolgung der Straftat zu helfen.

    090906- 5 Tageswohnungseinbruch

    Jülich. Am Freitag, 04.09.09 in der Zeit zwischen 16.45 Uhr und 18.00 Uhr hebelten unbekannte Täter die rückwärtige Terrassentür eines freistehenden Einfamilienhauses in Jülich-Stetternich auf. Alle Räumlichkeiten wurden durchsucht. Entwendet wurden augenscheinlich diverse Schmuckteile und Bargeld.

    090906- 6 Einbruch in Sporthalle

    Düren. In der Nacht zu Samstag, 05.09.09 gelangten bislang unbekannte Täter auf ungeklärte Weise in die Sporthalle einer Dürener Hauptschule. Hier hebelten sie Metallschränke auf und entwendeten darin gelagerte Sportgeräte.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren