Polizei Düren

POL-DN: Beim Einbruch überrascht

Düren (ots) - Am Sonntagnachmittag wurden zwei Jugendliche bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Bahnstraße überrascht. Sie konnten dennoch mit einem Mobiltelefon und Bargeld entkommen. Der Kriminaldauerdienst hat seine Ermittlungen aufgenommen.

Als die 58 Jahre alte Bewohnerin des Hauses gegen 16.30 Uhr ihre zwei Hunde, von einem Spaziergang zurückkehrend, an der Leine ins Haus führte, flüchteten zwei Jugendliche aus dem Schlafzimmer über die Terrasse in Richtung Bahnstraße und dann in Richtung Valencienner Straße. Sie hatten zuvor die Terrassentür aufgehebelt und die Küche sowie das Schlafzimmer durchwühlt.

Die Täter sind etwa 17 bis 19 Jahr alt und von südländischem Aussehen. Beide sind etwa 170 cm groß, schlank und haben schwarze Haare. Während einer von ihnen eine "Mecki-Frisur" trug und mit einem blauen Poloshirt mit weißen Streifen und Kragen, sowie einer dunklen Dreiviertel-Stoffhose bekleidet war, hat der Zweite gewelltes Haar und war mit einem dunklen Shirt bekleidet.

Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Beobachtungen werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 02421/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: