Polizei Düren

POL-DN: Auf Grünstreifen geraten und dabei verunfallt

Beschädigtes Unfallfahrzeug

Kreuzau (ots) - Warum er am Dienstagabend auf den Grünstreifen der Landesstraße 250 zwischen Drove und Thum geriet, konnte ein 20-jähriger Mann aus Kreuzau der Polizei im Rahmen der nötig gewordenen Unfallaufnahme nicht sagen. Letztlich war dies aber der Grund dafür, dass er sich leichte Verletzungen zuzog und ein geschätzter Sachschaden von etwa 3.500 Euro entstand.

Der Kreuzauer war gegen 22.20 Uhr aus Drove kommend in Richtung Thum unterwegs, als er am Ausgang einer Linkskurve von der Fahrbahn auf den Grünstreifen abkam und mit dem von ihm geführten Fahrzeug in den sich anschließenden Graben rutschte. Dort prallte er gegen ein unterhalb einer kleinen Brückenüberführung angebrachtes Kanalrohr. Sowohl dieses als auch der Frontbereich des Pkw wurde dabei beschädigt. Der Wagen wurde durch die Wucht des Aufpralls zurück auf die Straße geschleudert.

Der junge Fahrzeuglenker wurde durch den Unfall zwar leicht verletzt, konnte das Krankenhaus, in das er mittels eines Rettungswagens eingeliefert wurde, jedoch nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: