Polizei Düren

POL-DN: Drei Personen verletzt - zwei Fahrzeuge Totalschaden

Kreuzau (ots) - Am Mittwochmorgen gegen 10.20 Uhr kam es auf der Dürener Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem die Insassen der beiden beteiligten Pkw leichte Verletzungen erlitten und die beiden Fahrzeuge erheblich beschädigt wurden.

Die 48 Jahre alte Fahrerin eines Pkw aus Hürtgenwald befuhr zur Unfallzeit die Feldstraße aus Richtung Hauptstraße kommend und beabsichtigte an der Kreuzung mit der Dürener Straße nach links in Fahrtrichtung Kreuzau abzubiegen. Dabei übersah sie die 44-jährige Frau aus Kreuzau, die mit ihrem Wagen auf der Dürener Straße unterwegs war und aus Richtung Bahnhofstraße kommend in Richtung Niederdrove fuhr. Beim Zusammenstoß der beiden Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Alle Insassen, darunter auch ein 16 Jahre alter Jugendlicher im Auto der Kreuzauerin, klagten über Verletzungen. Während die beiden Fahrerinnen selbstständig einen Arzt aufsuchen wollten, musste der 16-Jährige mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt werden. Nach einer durchgeführten ambulanten Behandlung, konnte er anschließend nach Hause entlassen werden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: