Polizei Düren

POL-DN: Hinterhältiger Trick

Düren (ots) - Auf die Geldtasche eines Pizzalieferanten hatte es am Mittwochabend ein derzeit unbekannter Täter abgesehen. Mit einem offenbar fingierten Bestellanruf hatte er sein Opfer in die Ortschaft Hoven gelockt.

Nachdem ein Anrufer in Düren zwei belegte Rundfladen geordert hatte, war ein 29-jähriger Pizzafahrer gegen 21.30 Uhr auftragsgemäß in die Sattlerstraße gefahren. Dort stand der vermeintlich hungrige Kunde bereits wartend vor einem Haus. Der tischte dem Lieferanten dann aber zunächst eine fantasievolle Geschichte auf. Er habe zu wenig Geld, aber jeden Moment müsse sein Kumpel mit dem Hausschlüssel kommen. Plötzlich zog er dann doch einen Geldschein aus der Hosentasche und griff im günstigen Moment nicht nach den Pizzen, sondern nach der Geldbörse des 29-Jährigen, als der die Zahlung endlich entgegen nehmen wollte. Mit der gewaltsam erlangten Brieftasche rannte der Täter dann über die Straße Getzer Acker in die Senefelder Straße davon und konnte schließlich mit der Beute in Richtung Mühlhovener Straße entkommen. Nachdem das Delikt wenig später angezeigt wurde, hat die Polizei die strafrechtlichen Ermittlungen bereits aufgenommen. Der Täter wird als 17 bis 20 Jahre alter und etwa 180 cm großer, schlanker Mann beschrieben. Der akzentlos Deutsch sprechende Mann hat dunkelbraune Haare. Zur Tatzeit war er bekleidet mit einer kurzen, schwarzen Lederjacke sowie einer dunklen Wollmütze.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: