Polizei Düren

POL-DN: Nach seitlicher Berührung davon gefahren

Aldenhoven (ots) - Einen geschätzten Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro verursachte am späten Sonntagabend ein noch nicht ermittelter Autofahrer auf der L 136. Er hinterließ an der Unfallstelle einen roten Außenspiegel.

Gegen 23.30 Uhr befuhr ein 23 Jahre alter Mann aus Jülich mit seinem Wagen die L 136 aus Richtung Frauenrather Straße kommend in Richtung Industriestraße. Da ihm plötzlich auf seiner Fahrbahnseite ein Pkw entgegen gefahren kam, wich der Jülicher nach links aus, um einen Zusammenstoß mit diesem Fahrzeug zu vermeiden. Dies gelang jedoch nur teilweise, weil sich beide Autos mit ihren rechten Fahrzeugseiten berührten. Anschließend verließ der "Falschfahrer" die Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.

Ein Unfallzeuge, dessen Personalien ebenfalls nicht bekannt sind, äußerte gegenüber dem Geschädigten, dass er den Eindruck gehabt habe, dass der Flüchtige nach links abbiegen wollte.

Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb bisher ohne Erfolg. Wer sachdienliche Hinweise abgeben kann, wird gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 zu wenden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: