Polizei Düren

POL-DN: Pressemeldung zum Wochenende

    Düren (ots) - Einbrüche

    070722-1

    Düren. In der Nacht von Donnerstag, dem 19.07.07, auf Freitag, den 20.07.07, überstiegen im Stadtteil Birkesdorf unbekannte Täter einen Zaun und verschafften sich Zugang zu einem auf dem Gelände befindlichen Kiosk. Teile der Außenverkleidung des Kiosk wurden entfernt und aus dem Inneren Speiseeis, Getränke und die Registrierkasse mit 50,- EUR Bargeld entwendet.

    070722-2

    Düren. In einem Mehrfamilienhaus in der Dürener Innenstadt wurden gleich zwei Kellereinbrüche verübt. In der Zeit von Freitag, dem 20.07.07, 01:30 Uhr bis 12.30 Uhr, wurde die Tür eines Kellerraumes eingetreten. Beute konnten der oder die Täter jedoch nicht machen. Weiterhin wurde in der Zeit von Freitag, dem 20.07.07, 13:00 Uhr, bis Samstag, dem 21.07.07, 11:00 Uhr, das Vorhängeschloss vom Klappscharnier eines Kellerraumes entfernt. Aus diesem Raum wurden drei Werkzeugkoffer mit Elektrowerkzeugen im Wert von 300,- EUR entwendet.

    Verkehrsunfälle mit verletzten Personen

    070722-3

    Düren. Am Samstag, dem 21.07.2007, kam es gegen 13.45 Uhr in Rölsdorf auf der Monschauer Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einer Fußgängerin. In Höhe eines Kiosks hatte eine 29jährige Dürenerin die Fahrbahn überqueren wollen. Dabei wurde sie von einem Pkw eines 19jährigen Mannes aus Lendersdorf erfasst, der die Monschauer Straße in Richtung Lendersdorfer Straße befahren hatte. Die Fußgängerin wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. Sachschaden entstand nicht.

    070722-4

    Düren. Am Freitag, dem 20.07.2007, kam es auf der Josef-Schregel-Straße gegen 18.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Ein 46jähriger Pkw-Fahrer aus Polen wollte aus der Ausfahrt eines Getränkemarktes nach rechts in die Josef-Schregel-Straße einbiegen. Dabei übersah er den Pkw eines 26jährigen Mannes aus Düren, der die Josef-Schregel-Straße aus Richtung Birkesdorf kommend in Richtung Busbahnhof befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der Beifahrer im Pkw des 26jährigen leicht verletzt wurde. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 3.500,-EUR.

    070722-5

    Düren. Am Freitag, dem 20.07.2007, kam es gegen 18.40 Uhr in Lendersdorf auf der Renkerstraße zu einem Verkehrsunfall, wobei eine Person leicht verletzt wurde. Ein 41jähriger Mann aus Lendersdorf befuhr mit seinem Pkw die Renkerstraße in Richtung Kreuzauer Straße. An der Einmündung zur Straße Im Kleffert musste er sein Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen. Dies bemerkte ein hinter ihm fahrender 72jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Vettweiß zu spät und fuhr auf das Fahrzeug des 41-Jährigen auf, welcher bei dem Zusammenstoß leicht verletzt wurde. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 4000,-EUR.

    070722-6

    Düren. Am Freitag, dem 20.07.2007, kam es um 12.45 Uhr auf dem Steinweg in Düren zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Ein 21jähriger Dürener befuhr mit seinem Pkw den Steinweg in Richtung Ahrweilerplatz. Als er am Ende des Steinwegs bemerkte, dass er aufgrund der beginnenden Fußgängerzone nicht weiter fahren konnte, setzte er seinen Pkw zurück. Dabei übersah er eine ebenfalls aus Düren stammende 70jährige Fußgängerin, die den Steinweg in Richtung der Straße Bongard überqueren wollte. Nach dem Zusammenstoß mit dem Pkw kam die 70jährige zu Fall, wobei sie sich leicht verletzte. Sachschaden entstand nicht.

    Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person und anschließender Unfallflucht

    070722-7

    Am Samstag, dem 21.07.2007, kam es auf der B 56 zwischen Düren und der Autobahnauffahrt Düren gegen 13.15 Uhr, zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Ein 30jähriger Kradfahrer aus der Gemeinde Kreuzau hatte den linken Fahrstreifen der B 56 in Fahrtrichtung Jülich benutzt, als plötzlich vor ihm ein grauer Van vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechselte. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Kradfahrer nach rechts aus. Anschließend geriet er mit seinem Krad auf den rechtsseitigen Grünstreifen und kam zu Fall. Der Fahrer des grauen Vans bremste noch leicht ab, setzte dann aber seine Fahrt in Richtung Jülich fort, ohne sich um den gestürzten  Kradfahrer und den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Der 30jährige Kradfahrer verletzte sich bei dem Sturz leicht. Am Krad entstand ein Sachschaden von 500,-EUR.

    Verkehrsunfall mit Sachschaden und Flucht

    070722-8

    Aldenhoven. Am Samstag, dem 21.07.2007 gegen 02:10 Uhr, wurde ein am Fahrbahnrand der Pützgracht in Aldenhoven-Siersdorf geparkter Pkw eines 21jährigen aus Siersdorf bei einem Verkehrsunfall beschädigt. Die Zeugin, die von einem lauten Knall geweckt worden war, konnte beim Hinausschauen aus dem Fenster den verursachenden Pkw nicht mehr sehen. Der Verursacher hatte sich bereits unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2000,- EUR.

    Fahrt unter Alkoholeinfluss

    070722-9

    Jülich. Am Sonntag, dem 22.07.2007 gegen 01:48 Uhr, wurde eine 37jährige Frau aus Jülich, die mit ihrem Pkw die Aachener Landstraße aus Richtung Aldenhoven kommend in Richtung Jülicher Innenstadt befuhr, im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnte bei der Frau Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Sie wurde zur Durchführung eines Atemalkoholtestes zur Wache Jülich verbracht. Dieser ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,7 Promille. Eine Anzeige wurde gefertigt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: