Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

LPI-GTH: Öffentlichkeitsfahndung - Wer erkennt diese Männer?

Arnstadt - Ilm-Kreis (ots) - Am 18.12.2018 um 13:50 Uhr betraten drei unbekannte Männer ein ...

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

09.12.2018 – 01:19

Regionalleitstelle Nord

RLS NORD: Verkehrsunfall mit tödlich verletzter Person

Neukirchen (NF) (ots)

Am 08.12.18, gegen 18:48 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der L8, Klanxbüller Str. Ein 51-jähriger PKW-Fahrer aus dem Kreis NF befuhr die L8 in Richtung Niebüll. Kurz vor der Kreuzung Süderdeich fuhr das Fahrzeug auf einem vor ihm fahrenden Pick-Up auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn geschleudert und prallte hier mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Der PKW wurde dabei völlig zerstört, der Fahrer des Fahrzeugs verstarb an der Unfallstelle. Die 17-jährige Beifahrerin, ebenfalls aus NF, erltt schwere Verletzungen. Sie kam in ein Krankenhaus. Der Pick-Up wurde um 180 Grad gedreht, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte rückwärts gegen einen Baum. Der Fahrer, ein 55-jähriger aus dem Kreisgebiet, war zunächst an der Unfallstelle nicht auffindbar, meldete sich aber später bei der Polizei. Er erlitt leichte Verletzungen. Die L8 war für mehrere Stunden zur Unfallaufnahme gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Regionalleitstelle Nord

Telefon: 0461/99930240
E-Mail: harrislee.rls@polizei.landsh.de

Original-Content von: Regionalleitstelle Nord, übermittelt durch news aktuell