Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Göttingen

21.08.2015 – 15:51

Polizeidirektion Göttingen

POL-GOE: (507/2015) Auf der A 7 mehrfach genötigt und gefährdet - Führerschein von Autofahrer aus Gifhorn beschlagnahmt

Göttingen (ots)

Autobahn 7 in Richtung Kassel, zwischen den AS Seensen und Nörten-Hardenberg Donnerstag, 20. August 2015, zwischen 10.50 Uhr und 11.50 Uhr

NORTHEIM/GÖTTINGEN (jk) - Weil er auf der A 7 in Fahrtrichtung Kassel zwischen den AS Seesen und Nörten-Hardenberg andere Autofahrer genötigt oder gefährdet haben soll, haben Beamte der Göttinger Autobahnpolizei am Donnerstagvormittag (20.08.15) einem 56 Jahre alten Autofahrer aus Gifhorn (Niedersachsen) den Führerschein abgenommen.

Derzeitigen Ermittlungen und mehreren unabhängigen Zeugenaussagen zufolge hatte der Gifhorner zuvor auf einer Strecke von rund 30 Kilometern etwa 15 andere Verkehrsteilnehmer durch dichtes Auffahren, Abdrängen und starkes Abbremsen ohne Grund genötigt bzw. gefährdet und auch Fahrstreifen durch versetztes Fahren mit eingeschaltetem Warnblinklicht blockiert, um ein Überholen anderer Autofahrer zu verhindern.

Mehrere Fahrzeugführer meldeten dies über Notruf 110 der Polizei. Eine Göttinger Funkstreife zog den 56-Jährigen mit seinem Crysler Grand Voyager im Rahmen der eingeleiteten Fahndung auf der Rastanlage Göttingen-West aus dem Verkehr. Gegenüber den Beamten bestritt der Mann die Vorwürfe. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Göttingen wurde sein Führerschein beschlagnahmt.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell