Polizeidirektion Göttingen

POL-GOE: (720/2014) Wohnhausbrand in Jühnde

Göttingen (ots) - Jühnde, Landkreis Göttingen Sonntag, 7. Dezember 2014, gegen 20.00 Uhr

JÜHNDE (lü) - Beim Brand eines Wohnhauses in Jühnde (Kreis Göttingen) ist gestern Abend (07.12.14) erheblicher Sachschaden entstanden. Der wird zurzeit auf etwa 150.000 Euro geschätzt. Personen hielten sich bei Brandausbruch nicht im Haus auf.

Als der 45-jährige Hauseigentümer mit seiner 14-jährigen Tochter nach abendlicher Abwesenheit zu seinem Haus zurückkehrte, stellte er starke Rauchentwicklung an dem Objekt fest und alarmierte die Feuerwehr. Eingesetzte Feuerwehren aus den Orten Dransfeld, Scheden, Jühnde und Barlissen konnten das Feuer im Inneren des Hauses löschen.

Durch das Einatmen von Rauchgas verletzte sich die 14-Jährige und wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Brandursache ist zurzeit unbekannt. Der Brandort wurde beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2301
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: