Polizeidirektion Göttingen

POL-GOE: (719/2014) 19-Jähriger bei Streitigkeiten mit Messer verletzt

Göttingen (ots) - Göttingen, Theodor-Heuss-Straße Sonntag, 7. Dezember 2014, gegen 03.30 Uhr

GÖTTINGEN (lü) - Im Verlauf eines zunächst verbalen Streites zwischen mehreren Personen ist es am frühen Sonntagmorgen (07.12.14) vor einem Studentenwohnheim in der Theodor-Heuss-Straße auch zu einer tätlichen Auseinandersetzung gekommen, in deren Verlauf ein 17-Jähriger einen 19-Jährigen mit einem Messer am Hals verletzt hat. Die Ursache des Streites ist unbekannt.

Das Opfer wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 17-Jährige und sein an der Auseinandersetzung beteiligte 18-jährige Freund flohen zunächst, konnten aber im Zuge einer Fahndung im Bereich des Klinikums angetroffen und festgenommen werden. Die beiden Festgenommenen waren bei Antreffen leicht alkoholisiert und wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in Absprache mit der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2301
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: