PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Magdeburg mehr verpassen.

19.10.2020 – 15:01

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl und findet Drogen

BitterfeldBitterfeld (ots)

Nach einer Versammlungslage am Samstag, den 17. Oktober am Bahnhof Bitterfeld sprach ein 30-jähriger Mann gegen 16:25 Uhr eingesetzte Bundespolizisten vor Ort an und fragte sie, was denn los sei. Dies wurde ihm erläutert. Da der Deutsche Ausfallerscheinungen aufwies, kontrollierten ihn die Bundespolizisten anschließend. Der Abgleich seiner Personalien im polizeilichen Fahndungssystem ergab einen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Dessau-Rosslau vom August dieses Jahres. Demnach gab es einen vollstreckbaren Beschluss des Amtsgerichts Wittenberg vom Februar 2019, nach dem der Mann einen Tag Erzwingungshaft zu verbüßen hatte. Da er sich der Ladung zum Antritt der Haft verweigert hatte, erging der Haftbefehl. Dieser wird außer Vollzug gesetzt, wenn er 25 Euro zahlt. Der Gesuchte wurde festgenommen und durchsucht. Hierbei fanden die Bundespolizisten ein Tütchen sowie eine Plastikdose mit geringen Mengen an Betäubungsmitteln, hier vermutlich Cannabis. Die Drogen wurden sichergestellt. Der Mann kontaktierte anschließend seine Freundin, die die 25 Euro für ihn zahlte. Somit konnte er wieder auf freien Fuß belassen werden, erhält allerdings eine Strafanzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391-56549-505
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg