Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Magdeburg mehr verpassen.

18.02.2020 – 14:00

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Raub und Gefährliche Körperverletzung am Bahnhof Halberstadt - Zeugenaufruf der Bundespolizei

Halberstadt (ots)

Am Samstag, den 15. Februar 2020 traf eine Streife der Bundespolizei gegen 18:10 Uhr auf dem Vorplatz des Halberstädter Bahnhofes auf zwei männliche Personen im Alter von 17 und 21 Jahren. Der 17-Jährige blutete aus der Nase. Auf Nachfrage berichteten sie, dass sie sich auf der Rückreise vom Fußballspiel 1. FC Magdeburg - Chemnitzer FC befanden und hier auf dem Bahnhofsvorplatz unvermittelt von drei schwarz gekleideten Personen attackiert wurden. Die bisher unbekannten Täter entrissen dem 17-Jährigen seine Mütze und seinen Fanschal des 1. FC Magdeburg und schlugen ihm bei einem anschließenden Handgemenge ins Gesicht. Das verdächtige Trio flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Eine Nachsuche durch die Landes- und Bundespolizei verlief erfolglos. Die Polizei benötigt die Mithilfe der Bevölkerung. Wer hat am 15. Februar 2020 in der Zeit von 18:00 Uhr bis 18:30 Uhr am Bahnhof Halberstadt Personen gesehen, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten? Einer der Täter wird als circa 25 Jahre alt, groß und kräftig beschrieben, der dunkel bekleidet war und einen Kapuzenpullover trug. Sachdienliche Hinweise werden in der Bundespolizeiinspektion Magdeburg (Tel.: 0391 / 56549555), unter der kostenfreien Bundespolizei-Hotline (Tel.: 0800 / 6888 000) oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg