Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Magdeburg

27.05.2019 – 16:48

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Randalierer zerstört Tür zur Bundespolizeiwache - verletzte Beamte

Magdeburg (ots)

Am 26. Mai 2019, um 19:20 Uhr stellten Bundespolizisten einen 37-jährigen Mann auf dem Hauptbahnhof Magdeburg, da er wegen der Straftat des Erschleichens von Leistungen verdächtigt wurde. Der Täter wollte partout seine Identität nicht preisgeben, so dass er mit auf die Wache der Bundespolizei am Hauptbahnhof Magdeburg genommen wurde. Beim Erfassen seiner Identität wurde der Mann aus Guinea-Bissau immer aggressiver, beleidigte und sperrte sich gewalttätig gegen die Maßnahmen. Hierbei erlitten zwei Beamte Schürfwunden, waren aber weiterhin dienstfähig. Nach den polizeilichen Maßnahmen konnte der Mann die Wache wieder verlassen. Doch damit nicht genug. Beim Verlassen war er immer noch sehr aggressiv und trat so heftig mehrmals gegen die Tür der Wache, so dass eine Tür der Schleusenanlage am Schloss beschädigt wurde. Sofort wurde der 37-Jährige wieder zurückgeholt. Ein angeregtes beschleunigtes Verfahren gegen den Mann war erfolglos, so dass er am heutigen Tag das Gewahrsam der Polizei wieder verlassen konnte. Er erhält nun Strafanzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Erschleichens von Leistungen, Sachbeschädigung und Störung öffentlicher Betriebe.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell