Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Magdeburg

22.03.2018 – 12:30

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Erfolgreiche Durchsuchung der Bundespolizei bei einem 34-jährigen Graffiti-Sprayer - Schaden zum Nachteil der DB AG von über 118.000 Euro

BPOLI MD: Erfolgreiche Durchsuchung der Bundespolizei bei einem 34-jährigen Graffiti-Sprayer - Schaden zum Nachteil der DB AG von über 118.000 Euro
  • Bild-Infos
  • Download

Stendal Sachsen-Anhalt (ots)

Am heutigen Donnerstag, den 22. März 2018 gelang Beamten der Bundespolizeiinspektion Magdeburg ein erfolgreicher Schlag gegen einen bekannten 34-jährigen Graffiti-Sprayer. In der Nähe von Stendal durchsuchten über zehn Bundespolizisten, aufgrund eines Beschlusses des Amtsgerichtes Stendal, ab 06:00 Uhr sein Eigenheim und wurden fündig. Neben 252 Spraydosen, wurden vier Kisten mit Sprühköpfen, Skizzenbücher, Fotos und diverse Speichermedien beschlagnahmt. Der Einsatzleiter des Ermittlungsdienstes der Bundespolizeiinspektion Magdeburg äußert sich absolut positiv über die beschlagnahmten Beweismittel: " Sie untermauern die gegen den 34-Jährigen bestehenden Vorwürfe massiv." Die Bundespolizei ermittelt seit einem Jahr gegen den Mann, der Einrichtungen der Deutschen Bahn AG, wie beispielsweise Stellwerke, Brücken, Schallschutzwände und Züge mit seinem Sprayen verunreinigte. Die verursachte Schadenssumme der Sachbeschädigungen zum Nachteil der Deutschen Bahn AG beläuft sich derzeit auf über 118.000 Euro. Am Häufigsten agierte der Straftäter im nördlichen Sachsen-Anhalt und in Niedersachsen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg