Dachstuhlbrand Offerstraße

FW-Velbert: Dachstuhl brennt

Velbert (ots) - Zu einem Dachstuhlbrand wurden alle ehrenamtlichen Kräfte des Einsatzbereiches Mitte sowie die ...

Bundespolizeiinspektion Erfurt

BPOLI EF: Betäubungsmittel verschluckt

Erfurt (ots) - Mann verschluckt Betäubungsmittel. Der 28-jährige Deutsche war einer Streife der Bundespolizei gestern gegen 22:15 Uhr im Erfurter Hauptbahnhof aufgefallen. Als er die Beamten erkannte, nahm der Mann ein Ziptütchen aus der Hosentasche und schluckte dessen Inhalt herunter. Die Beamten stellten die Tüte sicher und nahmen den 28-Jährigen mit auf die Dienststelle. Was er verschluckt hatte, wollte er nicht verraten. Ein erster Test auf Rückstände in der Tüte reagierte positiv auf Amphetamine.

Weil nicht sicher war, welche Menge der 28-Jährige dabei konsumiert hatte, musste die medizinische Versorgung des Mannes sichergestellt werden. Eine Anzeige wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz bekam der im Landkreis Weimarer Land Wohnende gleichwohl. Die weiteren Ermittlungen hierzu werden durch die Polizei des Freistaates Thüringen geführt.

Wussten Sie schon, die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Michael Oettel
Telefon: 0361 65983 - 521
E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Erfurt

Das könnte Sie auch interessieren: