Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Leipzig

03.11.2018 – 21:52

Bundespolizeiinspektion Leipzig

BPOLI L: Großeinsatz der Bundespolizei in Falkenberg (Elster) nach Auseinandersetzung zwischen Fans von Chemie Leipzig und Hansa Rostock im Leipziger Hauptbahnhof

Leipzig (ots)

Am Samstagvormittag gegen 9:30 Uhr kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Anhängern von Chemie Leipzig und durchreisenden Rostocker Fußballfans.

Die Beamten der Bundespolizei Leipzig konnten die rivalisierenden Gruppen trennen und nahmen die ersten Ermittlungen wegen schweren Landfriedensbruchs und Körperverletzungen auf.

Für weitere Ermittlungen bereitete die Bundespolizei für die Rückreise der Chemiefans eine Kontrollstelle im Bahnhof Falkenberg (Elster) vor. Dafür wurden rund 140 Bundespolizisten mit Hubschraubern und Ein-satzfahrzeugen zum Bahnhof Falkenberg verlegt.

Nach Ankunft des Zuges aus Luckenwalde kurz nach 17 Uhr in Falken-berg wurden von den etwa 130 Chemie Leipzig Fans die Personalien aufgenommen und Fotos gefertigt. Einige Fans sind bereits polizeibekannt. Anschließend wurden sie von den Bundespolizisten mit dem Zug nach Leipzig begleitet.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig
Pressesprecher
Jens Damrau
Telefon: 0341-99799 106 o. Mobil: 0172/305 12 80
E-Mail: bpoli.leipzig.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Leipzig, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Leipzig
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Leipzig