Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Chemnitz

18.04.2019 – 11:05

Bundespolizeiinspektion Chemnitz

BPOLI C: Verstärkte Kontrollen der Bundespolizei im grenznahen Raum

Chemnitz, Marienberg, Annaberg (ots)

Am 16. Und 17. April 2019 hat die Bundespolizeiinspektion Chemnitz entlang der grenzüberschreitenden Bundesstraße verstärkt kontrolliert.

Am 16. Und 17. April 2019 haben Beamten der Bundespolizeiinspektion Chemnitz mit Unterstützung der Kräfte der Mobilen Kontroll- und Überwachungseinheit der Bundespolizeidirektion Pirna und den Kräften der Gemeinsamen Fahndungsgruppe aus Landes- und Bundespolizei entlang der grenzüberschreitenden Bundestraßen 95 und 174 verstärkte Personen- und Fahrzeugkontrollen durchgeführt.

Knapp 100 Bundespolizisten kontrollierten zu verschiedenen Zeiten und an verschiedenen Orten über 300 Personen. Dabei wurden insgesamt 6 Fahndungsnotierungen festgestellt, 3 Straftaten beanzeigt und 2 Haftbefehle vollstreckt.

"Neben diesen Feststellungen ist die Gefahrenabwehr mit dem erzeugten Fahndungsdruck und die Polizeipräsenz im Grenzraum unsere ureigene Aufgabe und damit von besonderer Bedeutung", so Jörg Müller - stellvertretender Leiter der Bundespolizeiinspektion Chemnitz.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Chemnitz
Telefon: 0371 4615-117
E-Mail: bpoli.chemnitz.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Chemnitz, übermittelt durch news aktuell