Das könnte Sie auch interessieren:

POL-E: Essen: Öffentlichkeitsfahndung nach Diebesduo - Fotos

Essen (ots) - 45141 E.-Frillendorf: Mit Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Frau und ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ebersbach

14.05.2019 – 12:15

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Verbotenes Messer in Türablage kommt teuer zu stehen

Uhyst (ots)

Der 34-jährige ukrainische Fahrer eines Mercedes Benz Sprinter musste am 13. Mai 2019 eine Sicherheitsleistung in Höhe von 250,00 Euro an Beamte der Bundespolizei zahlen. Er hatte während seiner Kontrolle um 23:50 Uhr auf der Autobahn 4 bei Uhyst in der Türablage ein aufgeklapptes verbotenes Butterfly-Messer liegen. Hierbei handelt es sich um einen verbotenenen Gegenstand, der jederzeit griffbereit als Waffe eingesetzt werden könnte.

Das Messer wurde sichergestellt und gegen den Mann leitete die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren wegen dem Verstoß gegen das Waffengesetz ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
@bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ebersbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach