Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn

17.04.2019 – 12:29

Polizei Bonn

POL-BN: Fotos: 37-Jähriger wird nach Einbruch in Hochparterrewohnung dem Haftrichter vorgeführt - Mögliches Diebesgut sichergestellt - Polizei bittet um Hinweise

POL-BN: Fotos: 37-Jähriger wird nach Einbruch in Hochparterrewohnung dem Haftrichter vorgeführt - Mögliches Diebesgut sichergestellt - Polizei bittet um Hinweise
  • Bild-Infos
  • Download

Bonn (ots)

In den Morgenstunden des 16.04.2019 wurde ein mutmaßlicher Einbrecher nach einem Wohnungseinbruch auf der Wielstraße in Bonn-Poppelslorf von Fahndungskräften der Polizei gestellt und vorläufig festgenommen. (siehe hierzu auch Meldung von 07:29 Uhr) Nach den ersten weitergehenden Ermittlungen durch das auf die Bearbeitung von Einbruchsstraftaten spezialisierte KK 34 wird der 37-jährige Beschuldigte auf Antrag der Staatsanwaltschaft heute noch dem Haftrichter vorgeführt. In Bereich seines Festnahmeortes fanden die Polizisten neben einem Spiel auch einen Router mit entsprechenden Kabeln auf - die Gegenstände wurden sichergestellt. (siehe Bilder) Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass die sichergestellten Gegenstände möglicherweise aus einer weiteren, noch nicht angezeigten Straftat (Diebstahl/Einbruch) stammen. In diesem Zusammenhang interessiert die Fahnder besonders der Ortsteil Poppelsdorf als möglicher Tatort in dem Zeitraum zwischen dem 14.04. und dem 16.04.2019. Hinweise zu den auf den Fotos gezeigten Gegenständen nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0228-150 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell