Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn

01.03.2019 – 09:39

Polizei Bonn

POL-BN: Bonn-Vilich: Wohnungseinbrecher überrascht - Tatverdächtiger mit Drehleiter vom Dach geholt

POL-BN: Bonn-Vilich: Wohnungseinbrecher überrascht - Tatverdächtiger mit Drehleiter vom Dach geholt
  • Bild-Infos
  • Download

Bonn (ots)

Am späten Donnerstagabend (28.02.2019) nahmen Beamte der Polizeiwache Ramersdorf einen mutmaßlichen Einbrecher in Bonn-Vilich fest:

Zur Tatzeit gegen 21:30 Uhr hatten aufmerksame Nachbarn zwei Personen in einem Reihenhaus an der Hermann-Gmeiner-Straße festgestellt und die Polizei verständigt. Noch vor dem Eintreffen der Beamten flüchtete ein unbekannter Mann aus dem Haus. Der mutmaßliche Einbrecher wird als etwa 20-25 Jahre alt beschrieben, soll eine Brille getragen haben und mit einer Winterjacke mit grauem Pelzbesatz an der Kapuze bekleidet gewesen sein. Nach der Umstellung des Hauses durch die zwischenzeitlich eingetroffene Polizei wurde ein weiterer Tatverdächtiger auf dem Dach festgestellt. Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte er mit seinem flüchtigen Begleiter ein Küchenfenster aufgehebelt und die Räume nach Wertgegenständen durchsucht. Zusammen mit der hinzugerufenen Feuerwehr konnte der 36-Jährige mittels Drehleiter vom Dach geholt, vorläufig festgenommen und ins Polizeipräsidium gebracht werden.

Wie sich dort im Rahmen der Identifizierungsmaßnahmen herausstellte, war der Mann zur Festnahme zwecks Abschiebung ausgeschrieben. Nach ersten Maßnahmen durch die Kriminalwache übernahm das zuständige Kriminalkommissariat 34 am Freitagmorgen die weiteren Ermittlungen, die derzeit noch andauern.

In diesem Fall scheiterten Einbrecher, da die Zeugen sofort richtig handelten. Generell appelliert die Bonner Polizei zum Schutz vor Einbruch: Wohnung sichern, aufmerksam sein und bei verdächtigen Wahrnehmungen umgehend die Polizei über Notruf 110 rufen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell