Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn

23.12.2018 – 09:45

Polizei Bonn

POL-BN: Unbekannte sprengen Geldautomaten in Bonn-Tannenbusch
Polizei fahndet nach drei Tatverdächtigen

Bonn (ots)

Bislang Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag in Bonn-Tannenbusch einen Geldautomaten gesprengt. Gegen 5 Uhr wurden Anwohner der Oppelner Straße durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen. Zeugen beobachteten drei maskierte Personen, die zu einem Auto liefen, einstiegen und mit hoher Geschwindigkeit davonfuhren. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen Kombi handeln. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ergebnislos. Die Bonner Polizei übernahm sofort die Spurensicherung am Tatort. Nach ersten Ermittlungen erbeuteten die Unbekannten Bargeld in bislang nicht bekannter Höhe. An dem Gebäude, in dem sich ein Geldinstitut befindet, entstand erheblicher Sachschaden. Wer in der Nacht zu Sonntag, 23.11.2018, verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich Bonn-Tannenbusch gesehen hat, die mit dem Geschehen in Verbindung stehen könnten, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/150 mit dem Kriminalkommissariat 34 oder der Kriminalwache in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung