Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Geldautomatensprengung in Ratingen: Polizei sucht Zeugen - Ratingen - 1901082

Mettmann (ots) - Am noch nächtlichen Freitagmorgen (18. Januar 2019) haben bislang unbekannte Täter einen ...

POL-HRO: Polizei fahndet mit Video nach brutalem Schläger

Rostock (ots) - LINK zum Video https://tinyurl.com/yc83yvnj Auch wenn die Tat bereits zwei Jahre ...

POL-CE: Celle - Zwei parkende PKW brennen lichterloh

Celle (ots) - Am Donnerstagabend (17.01.) gegen 21.50 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr zu zwei brennenden PKW ...

05.11.2018 – 11:21

Polizei Bonn

POL-BN: Bonn-Friesdorf: Körperliche Auseinandersetzung bei A-Jugend-Fußballspiel - Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung

Bonn (ots)

In den frühen Abendstunden des 03.11.2018 informierten Zeugen die Einsatzleitstelle der Bonner Polizei über aktuelle körperliche Auseinandersetzungen während eines Fußballspiels der A-Junioren-Kreisklasse. Der FV Bad Godesberg hatte hier in der Sportanlage an der Friesdorfer Straße die Mannschaft von RG Wesseling zu Gast. Gegen 18:55 Uhr kam es nach den bisherigen Ermittlungen nach einer Schiedsrichterentscheidung zunächst zu verbalen Beleidigungen und Drohgebärden gegen den Referee. Der dann folgende verbale Streit zwischen Spielern und auch Betreuern der beiden Teams entwickelte sich zeitweise auch zu körperlichen Auseinandersetzungen, in der deren Verlauf nach den bisherigen Feststellungen 5 Jugendliche im Alter zwischen 13 und 17 Jahren und ein 25-jähriger Betreuer leicht verletzt wurden - sie wurden von Rettungskräften vor Ort versorgt. Die eintreffenden polizeilichen Einsatzkräfte konnten die Situation schnell beruhigen - der Schiedsrichter hatte das Fußballspiel zwischenzeitlich abgebrochen. Auf der Grundlage der ersten Ermittlungen vor Ort leiteten die Polizeikräfte entsprechende Strafverfahren wegen des Verdachts der Körperverletzung und der möglichen Bedrohungshandlungen ein. Die weitere Bearbeitung hat das zuständige KK 37 übernommen. Mögliche weitere Zeugen können sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Polizei in Verbindung setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell