Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

POL-MR: Eisblock durchschlägt Windschutzscheibe - Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Cölbe - Wie gefährlich nicht entfernte Eisreste von einem Fahrzeugdach sind, ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

06.06.2018 – 07:43

Polizei Bonn

POL-BN: Bornheim-Waldorf: Einbrecher von Bewohner überrascht - Polizei bittet um Hinweise

Bonn (ots)

In den Nachmittagsstunden des 05.06.2018 wurden noch unbekannte Einbrecher in Bornheim-Waldorf von einem Nachbarn überrascht: Gegen 17:30 Uhr hörte ein Zeuge verdächtige Geräusche in einem Nachbarhaus auf der Nelkenstraße und konnte bei seiner Nachschau durch die die offenstehende Terrassentüre des betroffenen Hauses sehen, dass die Zimmer offensichtlich durchwühlt worden waren. Die daraufhin alarmierte Funkstreifenwagenbesatzung stellte dann kurze Zeit später fest, dass der oder die Unbekannten sich nach der Spurenlage durch das gewaltsame Aufhebeln eines Fensters vom Gartenbereich aus Zugang in die Zimmer verschafft hatten. Nach dem derzeitigen Erkenntnisstand gehen die Ermittler davon aus, dass der oder die Einbrecher durch die Nachschau der Nachbarn gestört wurden - die Unbekannten flüchteten dann durch die Terrassentüre vom Ort des Geschehens. Über Umfang und Wert der möglichen Beute liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Die eingeleiteten fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang noch nicht zur Festnahme der/des unbekannten Einbrecher(s). Eine Personenbeschreibung liegt derzeit nicht vor. Mögliche Zeugen, die Beobachtungen mit einem möglichen Zusammenhang zu dem geschilderten Geschehen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit dem zuständigen KK 34 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung