Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Bremen

13.11.2018 – 14:13

Bundespolizeiinspektion Bremen

BPOL-HB: Ein Graffiti-Schmierer schlägt zu: Zwei Täter flüchten vom Bahnhof Uelzen

Bremen (ots)

Metronom Hamburg - Uelzen, Bahnhof Uelzen 12.11.2018 / 22:56 Uhr

Zwei unbekannte Graffiti-Schmierer haben einen Metronom-Zug auf der Fahrt von Hamburg nach Uelzen mit Stiften verunreinigt und sind anschließend im Bahnhof Uelzen geflüchtet. Einer der beiden Männer verletzte einen Sicherheitsmitarbeiter der Bahn durch einen Schlag ins Gesicht.

Der Angriff ereignete sich am Montagabend kurz nach Ankunft des ME 82135 um 22:56 Uhr. Der Zug war um 22:01 Uhr in Hamburg abgefahren. Zwei Sicherheitsmitarbeiter der Bahn waren uniformiert unterwegs, als sie während der Fahrt im Durchgangsbereich der unteren Ebene eines Waggons die beiden Männer beim Beschmieren mit schwarzen Stiften bemerkten. Sie riefen die Polizei an, konnten aber beim kurz darauffolgenden Halt auf Bahnsteig 301 die Flucht der beiden Männer nicht mehr verhindern.

Der 38-jährige Bahnmitarbeiter hielt einen der beiden noch fest, bekam jedoch sofort einen heftigen Schlag auf die Nase und musste anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Trotz sofortiger Fahndung des Polizeikommissariats Uelzen und der Bundespolizei waren die Täter bei ihrer Flucht ins Stadtgebiet von Uelzen nicht mehr zu ermitteln.

Täterbeschreibung 1: Ca. 20 - 25 Jahre alt, lange braune Haare, ca. 180 cm groß, dunkles Kapuzenshirt, Kapuze über dem Kopf.

Täterbeschreibung 2: 20 - 25 Jahre alt, kurze blonde Haare, ca. 190 cm groß, dunkel gekleidet, schwarzes Adidas-Cape.

Die Bundespolizeiinspektion Bremer bittet um Zeugenhinweise, Telefon (0421) 162 995

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressesprecher
Holger Jureczko
Telefon: 0421 16299-604 o. Mobil: 0172 893 8080
E-Mail: holger.jureczko@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell