Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Hamburg

11.08.2019 – 09:07

Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: +++Kind fällt zwischen Bahnsteigkante und S-Bahn - Glück im Unglück+++

Hamburg (ots)

Beim Einsteigevorgang in die S-Bahn fiel ein 3-jähriger Junge aus dem Kinderwagen in den Spalt zwischen Bahnsteigkante und S-Bahn. Auf dem Bahnsteig anwesende Personen retteten das Kind aus dem Gefahrenbereich.

Am 10.08.2019 gegen 18:45 Uhr wollten Eltern mit ihrem 3-jährigen Jungen (Vater 36 Jahre alt, Mutter 37 Jahre alt, deutsche Staatsangehörigkeiten) am S-Bahnhof Jungfernstieg in die dort stehende S 1 in Fahrtrichtung Blankenese einsteigen. Beim Passieren der Bahnsteigkante in den Zug mit dem Kinderwagen verkantete dieser im Türbereich und geriet in Schräglage. Hierbei fiel der Junge aus dem Kinderwagen in den Spalt zwischen S-Bahn und Bahnsteigkante. Ein Fahrgast zog sofort die Notbremse, um die Abfahrt zu verhindern. Andere Reisende auf dem Bahnsteig retteten das Kind aus dem Gefahrenbereich zwischen Bahnsteig und Gleis. Der 3-Jährige wurde durch eine sofort herbeigerufene Rettungswagenbesatzung notfallmedizinisch untersucht. Da er augenscheinlich unverletzt geblieben war, wurde er durch Bundespolizisten wieder in die Obhut seiner Eltern übergeben.

Aus aktuellem Anlass warnt die Bundespolizeiinspektion Hamburg erneut vor den Gefahren an Bahnanlagen. Die Stromschienen an den S-Bahngleisen führen 1200 Volt Gleichstrom. Eine Berührung ist lebensgefährlich. Leichtsinniges Verhalten an Bahnanlagen kann zu schweren Unfällen führen.

Thomas Hippler
Telefon: 0172/4052741
E-Mail: Thomas.Hippler@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Wilsonstraße 49, 51 a-b, 53 a-b
22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg