Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

08.03.2019 – 13:50

Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Nach "Schwarzfahrt" in die Haftanstalt-

Hamburg (ots)

Am 08.03.2019 gegen 09.50 Uhr nahmen Bundespolizisten einen per Haftbefehl gesuchten Mann (m.35) im S-Bahnhof Jungfernstieg fest.

Zuvor stellten DB-Kontrolleure den Fahrgast in einer S-Bahn ohne Fahrschein fest. Angeforderte Bundespolizisten überprüften anschließend die Personalien.

Ergebnis: Ausschreibung zur Festnahme.

Seit Anfang März 2019 wurde der Verurteilte mit einem Haftbefehl wegen Diebstahlsdelikten gesucht. Der polnische Staatsangehörige hatte eine geforderte Geldstrafe (inkl. Verfahrenskosten) von rund 1900 Euro nicht gezahlt und hat jetzt noch eine Ersatzfreiheitsstrafe von 17 Tagen zu verbüßen.

Bundespolizisten veranlassten die Zuführung des 35-Jährigen in eine Haftanstalt.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell