Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

14.03.2019 – 09:43

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Angriff mit Schlagring am Westkreuz - Bundespolizei sucht Zeugen

Berlin - Charlottenburg (ots)

Am Mittwochnachmittag griff ein Unbekannter einen Reisenden mit einem Schlagring am Bahnhof Westkreuz an. Der Tatverdächtige flüchtete anschließend mit der S-Bahn.

Kurz vor 14:30 Uhr wurde die Bundespolizei über eine Körperverletzung auf dem Ringbahnsteig informiert. Der 47-jährige Geschädigte gab gegenüber den Bundespolizisten an, sich mit dem Unbekannten zunächst verbal gestritten zu haben. Im Laufe der Streitigkeit habe der Mann mit einem Schlagring auf ihn eingeschlagen und sei mit einer S-Bahn geflüchtet. Der Deutsche erlitt bei dem Angriff eine Kopfplatzwunde und wurde durch Rettungskräfte in eine nahegelegene Klinik transportiert.

Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht nun nach Zeugen. Wer hat am Mittwoch den 13. März 2019 gegen 14:30 Uhr die Tat oder verdächtige Personen am Bahnhof Westkreuz beobachtet und kann Hinweise zur Tat und/ oder dem Täter geben? Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Hotline 0800 / 6888000 und unter 030 / 20622 93 60 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin