Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-CE: Durchführung von Alkohol-und Drogenkontrollen im Celler Stadtgebiet

29221 Celle (ots) - Am Sonntag, 17.03.2019, wurde in der Zeit von 21:30 Uhr bis 23:45 eine Alkohol-und ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

24.10.2018 – 10:46

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei beendet Schlägerei

Berlin-Neukölln (ots)

Bundespolizisten beendeten Dienstagabend eine tätliche Auseinandersetzung am S-Bahnhof Sonnenallee.

Kurz vor 19 Uhr waren zwei polnische Staatsangehörige in einen verbalen Streit geraten woraufhin der 45-Jährige unvermittelt auf seinen 35-jährigen Landsmann einschlug. Der Angegriffene wehrte sich und schlug dem Älteren mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Der 45-Jährige erlitt durch die Schläge eine blutige Nase und Verletzungen am Ohr. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Mann zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus.

Die Beamten leiteten gegen die beiden Tatverdächtigen ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung ein. Der 35-Jährige blieb unverletzt und wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung