Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei nimmt Räuberduo fest

Berlin-Mitte (ots) - Bundespolizisten nahmen in der Nacht zu Freitag zwei Diebe am Hauptbahnhof Berlin fest. Die beiden Deutschen hatten zuvor zwei Reisende bestohlen und beraubt.

Gegen 2:30 Uhr entwendeten die 33 und 56 Jahre alten Männer zunächst einem 20-jährigen Syrer unter Vorzeigen einer Schusswaffe, die der Jüngere im Hosenbund trug, eine Bierdose und ein Feuerzeug. Kurze Zeit später entwendeten die beiden Deutschen einem schlafenden 29-jährigen Inder seinen Koffer woraufhin sie sich mit dem Diebesgut vom Bahnhof entfernten.

Alarmierten Bundespolizisten gelang es anhand von Videoaufzeichnungen die beiden Tatverdächtigen zu erkennen und ausfindig zu machen. Die Beamten nahmen die 33- und 56-jährigen Tatverdächtigen im Nahbereich des Hauptbahnhofs vorläufig fest und leiteten gegen beide Männer Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls und räuberischen Diebstahls ein. Die Polizei Berlin übernahm zuständigkeitshalber die Personen sowie die weitere Bearbeitung des Sachverhalts.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: