Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

09.04.2018 – 13:24

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Beamte verhindern unerlaubte Einreise nach Deutschland

Frankfurt (Oder)/ Swiecko (ots)

Am Samstag deckten Bundespolizisten und Beamte des polnischen Grenzschutzes die unerlaubte Einreise von zwei syrischen Staatsangehörigen auf.

Eine gemeinsame deutsch-polnische Streife kontrollierte in der Nacht zu Samstag gegen 0:15 Uhr ein polnisches Taxi am ehemaligen Grenzübergang Frankfurt (Oder) noch auf polnischem Hoheitsgebiet. Unter den fünf Insassen befanden sich zwei weibliche Fahrgäste im Alter von 21 und 25 Jahren, die sich mit spanischen Identitätskarten auswiesen. Beim Lichtbildabgleich stellten die Beamten fest, dass die beiden Frauen nicht die rechtmäßigen Besitzerinnen der Identitätskarten sind. Eine Überprüfung der Dokumente in den Fahndungssystemen ergab, dass beide Identitätskarten in Spanien als gestohlen gemeldet sind.

Auf Nachfrage händigten die jungen Frauen den Beamten ihre syrischen Reisepässe aus. Da beide Syrerinnen keine erforderlichen Aufenthaltstitel für Einreise und Aufenthalt in Deutschland vorweisen konnten, leiteten Bundespolizisten gegen sie Ermittlungsverfahren wegen des Versuchs der unerlaubten Einreise ein.

Polnische Grenzschützer nahmen die Frauen vorläufig fest und übernahmen zuständigkeitshalber die weitere Bearbeitung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin