Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MA: Wiesloch: 30-jährige Ulrike W. vermisst; Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbild; Pressemitteilung Nr. 4

Wiesloch (ots) - Mit einem Lichtbild fahndet die Polizei nach der 30-jährigen Ulrike W. Die Frau wird seit ...

POL-K: 190221-3-K Personenfahndung nach schwerem Raub in Leverkusen-Steinbüchel

Köln (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera vom Tatort sucht die Kriminalpolizei Köln nach einem ...

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

23.08.2018 – 11:58

Bundespolizeiinspektion Bexbach

BPOL-BXB: Mit verfälschtem türkischen Reisepass im ICE festgestellt

Saarbrücken (ots)

Polizeibeamten der Bundespolizei aus Saarbrücken gelang es am vergangenen Dienstagabend (21.08.2018) einen 30-jährigen türkischen Mann mit verfälschtem Reisepass im ICE aus Paris festzustellen. In dem zur Kontrolle vorgelegten türkischen Reisepass fehlten nicht nur die erforderlichen Sichtvermerke für die Einreise nach Deutschland, im Dokument waren auch mehrere Fälschungsmerkmale erkennbar. Im Rahmen seiner Vernehmung äußerte der Mann ein Asylbegehren. Nach Erstattung der Strafanzeigen wegen unerlaubter Einreise und Urkundenfälschung sowie Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er aufgefordert sich bei Landesaufnahmestelle in Lebach zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bexbach
Pressesprecher
Jürgen Glaub
Telefon: 06826/5221006 Mobil: 0162 433 633 1
E-Mail: bpoli.bexbach.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bexbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Bexbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung