Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mehr verpassen.

05.05.2020 – 10:47

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Achtjähriger auf Reisen - Gewahrsamnahme durch Bundespolizei

BPOL NRW: Achtjähriger auf Reisen - Gewahrsamnahme durch Bundespolizei
  • Bild-Infos
  • Download

Köln (ots)

Am Montagabend wurden Einsatzkräfte der Bundespolizeiinspektion Köln über einen alleinreisenden Jungen informiert. Der Achtjährige wurde durch Bundespolizisten in Gewahrsam genommen.

Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG verständigten gestern gegen 20 Uhr die Bundespolizei über einen verängstigten Jungen ohne Fahrschein und Ausweisdokumente. Nach Auskunft der Zugbegleiter war der Junge in Brühl eingestiegen. Am Kölner Hauptbahnhof nahmen Bundespolizisten den jungen Essener in Gewahrsam. In der Dienststelle am Kölner Hauptbahnhof erzählte er, dass er mit seiner Mutter momentan in Köln zu Besuch sei. Die Handynummer seiner Mutter wusste er allerdings nicht auswendig. Letztendlich ließ sich aus den Angaben des Jungen die Adresse ermitteln, wo er mit seiner Mutter derzeit wohnte.

Sie nahm ihren Sohn erleichtert und glücklich in Empfang - weshalb er allein reiste und wohin er fahren wollte, blieb für die Beamten der Bundespolizei allerdings ein Geheimnis.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Pressestelle


Mobil: + 49 (0) 173 56 21 184
Fax: + 49 (0) 221 16 093 -190
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de
 
Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin