PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mehr verpassen.

14.04.2020 – 10:31

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Fahndungserfolg der Bundespolizei: Niederländer mit 2,6 Kilogramm Kokain auf der A 3 festgenommen

BPOL NRW: Fahndungserfolg der Bundespolizei: Niederländer mit 2,6 Kilogramm Kokain auf der A 3 festgenommen
  • Bild-Infos
  • Download

Kleve - EmmerichKleve - Emmerich (ots)

Bereits am Dienstagnachmittag, 7. April 2020 um 17:00 Uhr, überprüfte die Bundespolizei auf der Autobahn A 3 am Rastplatz Löwenberger Landwehr einen 64-jährigen Niederländer in einem Hyundai I 30. Im Rahmen der Kontrolle legte der Reisende den Beamten seinen niederländischen Reisepass vor. Hierbei wirkte er sich sichtlich nervös und zitterte am ganzen Körper. Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeuges entdeckten die Beamte im Kofferraum unter der Kofferraumabdeckung zwei Pakete mit insgesamt 2,6 Kilogramm Kokain. Der Niederländer wurde festgenommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen dem Zollfahndungsamt Essen zur weiteren Sachbearbeitung übergeben. Der Straßenverkaufswert der Betäubungsmittel liegt bei 183.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn

Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: presse.kle@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Emmericher Straße 92-94
47533 Kleve

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin