Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mehr verpassen.

21.02.2020 – 12:34

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Aufregung am Bahnsteig; Exhibitionist festgenommen

BPOL NRW: Aufregung am Bahnsteig; Exhibitionist festgenommen
  • Bild-Infos
  • Download

Köln (ots)

Donnerstagabend (20.02.2020) beobachteten aufmerksame Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG einen Mann, der hinter zwei Frauen sein Geschlechtsteil manipulierte. Er wurde vorläufig festgenommen und an die Bundespolizei übergeben.

Gegen 23:30 Uhr brachten Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG der Bundespolizei einen 35-jährigen Mann in die Containerwache. Dem Rumänen wurde vorgeworfen, am Bahnsteig hinter zwei Frauen masturbiert zu haben. Die Bundespolizei nahm die Strafanzeige der zwei Reisenden auf und führte eine Videoauswertung durch. Dabei bestätigte sich der Tatverdacht des Exhibitionismus gegen den Mann. Sein Atemalkoholgehalt ergab einen Wert von 1,3 Promille. Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen exhibitionistischer Handlungen sowie Erregung öffentlichen Ärgernisses ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Martina Dressler

Mobil: + 49 (0) 173 56 21 045
Fax: + 49 (0) 221 16 093 -190
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de
 
Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell