PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mehr verpassen.

01.04.2019 – 11:52

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Ablenkung durch Gespräch - Bundespolizei nimmt Taschendieb fest

KölnKöln (ots)

Samstagmorgen nahm die Bundespolizei am Kölner Hauptbahnhof einen Dieb fest, der einer Frau die Geldbörse aus der Handtasche gestohlen hatte.

Gegen 05:10 Uhr beobachtete ein Security Mitarbeiter einer Fastfood-Kette am Kölner Hauptbahnhof einen 22-jährigen Rumänen, der eine 23-jährige Frau aus Dormagen in ein Gespräch verwickelte. Durch die Scheibe sah er, dass der Mann am Breslauer Platz während des Gesprächs der Frau in die Handtasche griff, die Geldbörse herauszog und in seiner Jackentasche verschwinden ließ. Bis zum Eintreffen der Bundespolizei wurde der Tatverdächtige aufgehalten.

Die Bundespolizei nahm den polizeibekannten Mann fest und leitete ein Ermittlungsverfahren wegen "Diebstahl" ein. Der Dieb sitzt seitdem in Haft. Die Geschädigte hatte den Diebstahl nicht bemerkt und war froh ihre Geldbörse im Gesamtwert von 104 EUR zurückzubekommen.

In diesem Zusammenhang warnt die Bundespolizei vor den Ablenkungstricks der Taschendiebe - seien Sie aufmerksam! Mehr Informationen zu Trickdieben finden Sie auch im Internet unter www.bundespolizei.de.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Johanna Hanke

Telefon: (0221) 16093-102
Mobil: 0173 / 5621184
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de
 
Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell