Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

11.03.2019 – 14:12

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Bundespolizei findet 300 Gramm Kokain in Unterhose

BPOL NRW: Bundespolizei findet 300 Gramm Kokain in Unterhose
  • Bild-Infos
  • Download

Köln (ots)

Sonntagnachmittag nahm die Bundespolizei einen 34-Jährigen Mann im Kölner Hauptbahnhof fest, der knapp 300 Gramm Kokain bei sich hatte.

Um kurz nach 14 Uhr befragte eine Streife der Bundespolizei einen Reisenden in der A-Passage des Kölner Hauptbahnhofes. Dabei stellte sich heraus, dass der 34-jährige Nigerianer aus Braunschweig schon mehrfach wegen "Drogendelikten" polizeilich in Erscheinung getreten war. Die Polizisten nahmen den Mann mit zur Dienststelle. Bei seiner Durchsuchung wurde in seiner Unterhose ein Paket mit mehreren Rauschgiftcontainern gefunden. Erste Ermittlungen ergaben, dass es sich um ca. 300 Gramm Kokain handelte. Die Bundespolizisten nahmen den Tatverdächtigen fest und informierten die Kriminalwache der Polizei Köln. Da der Verdacht bestand, dass der 34-Jährige als sogenannter "Bodypacker" agierte, wurde er in einem Krankenhaus auf Fremdkörper untersucht. Die Untersuchung verlief negativ. Das aufgefundene Kokain wurde durch die Bundespolizei beschlagnahmt und eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt. Der Tatverdächtige wurde zuständigkeitshalber der Polizei Köln übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Martina Dressler

Telefon: 0221/16093-103
Mobil: + 49 (0) 173 56 21 045
Fax: + 49 (0) 221 16 093 -190
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de
 
Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung