Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: 11jähriger Junge aus Winnenden vermisst

Aalen (ots) - Winnenden: Öffentlichkeitsfahndung nach 11jährigem Jungen Seit Freitag, 22.03.2019, fehlt ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

22.02.2019 – 10:07

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Mehrfach gesuchter Mann durch Bundespolizei am Flughafen Köln/Bonn verhaftet

BPOL NRW: Mehrfach gesuchter Mann durch Bundespolizei am Flughafen Köln/Bonn verhaftet
  • Bild-Infos
  • Download

Köln/Bonn (ots)

Beamte der Bundespolizei haben in der vergangenen Nacht am Flughafen Köln/Bonn einen 28-jährigen Mann verhaftet. Der Mann wurde wegen mehrerer Delikte gesucht.

Gleich drei Staatsanwaltschaften fahndeten nach dem türkischen Staatsangehörigen, der den Beamten im Rahmen der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle nach Istanbul ins Netz ging.

Die Staatsanwaltschaften Detmold und Unna suchten den Mann aufgrund von Verkehrsdelikten. Die Staatsanwaltschaft Hagen hingegen hatte den 28-Jährigen zur sofortigen Festnahme ausgeschrieben. Grund war eine Verurteilung wegen gewerbsmäßigem Betrug in sieben Fällen. Die in diesem Verfahren auferlegte Geldstrafe von in Höhe 1050 Euro (zuzüglich Gebühren) hatte der Mann bislang nicht bezahlt. Auch nach der Festnahme verfügte er nicht über genügend Barmittel, um die Strafe zu begleichen.

Der Verurteilte wurde noch in der Nacht dem Gewahrsamsdienst der Kölner Polizei übergeben. Ihn erwartet eine Ersatzfreiheitsstrafe in Höhe von 70 Tagen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Flgh. Köln/Bonn
Christian Große-Onnebrink

Telefon: 02203 / 9522 - 1400
E-Mail: presse.cgn@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

www.bundespolizei.de

Postfach 980125
51129 Köln

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell