Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Bewohner stellt Gasgeruch fest

Mönchengladbach- Uedding, 18.04.2019, 20:17 Uhr, Neuwerker Straße (ots) - Ein aufmerksamer Bewohner eines ...

POL-DN: Hund überlebt Stunden in geparktem Auto nicht

Jülich (ots) - Nach stundenlangem Aufenthalt in einem verschlossenen Auto starb am Mittwoch ein Hund. Ein ...

POL-BI: Diensthund "Willem" stellt Fahrer nach Verfolgungsfahrt

Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld -Innenstadt/ Schildesche- Ein GTI-Fahrer flüchtete am Mittwoch, den ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

21.02.2019 – 13:42

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Mann konnte 1800 Euro nicht zahlen - dann klickten die Handschellen

BPOL NRW: Mann konnte 1800 Euro nicht zahlen - dann klickten die Handschellen
  • Bild-Infos
  • Download

Mönchengladbach (ots)

Bundespolizisten nahmen am Mittwochabend (20. Februar) um 22.15 Uhr im Mönchengladbacher Hauptbahnhof einen Deutschen (42) fest, gegen den ein Haftbefehl bestand.

Da der Mann eine fahrlässige Körperverletzung begangen hatte, suchte die Staatsanwaltschaft Mönchengladbach nach ihm. Laut Vollstreckungshaftbefehl sollte der 42-Jährige eine Geldstrafe von 1800 Euro entrichten oder ersatzweise eine Haft von 60 Tagen verbüßen.

Den geforderten Geldbetrag konnte er nicht aufbringen und wurde daraufhin in die nächstgelegene Justizvollzugsanstalt gebracht.

Weiterhin wurde er von verschiedenen Staatsanwaltschaften wegen des Diebstahls, des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie des Betruges zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Dajana Burmann
Telefon: +49 (0) 211 179276-150
Mobil: +49 (0) 173 56 78 643
E-Mail: presse.d@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell